Unsere Schultüte

Der countdown bis zur Einschulung rennt immer schneller. Vor einigen Monaten schon haben wir den passenden Ranzen gekauft, diesen Monat war im Kindergarten das große Basteln der Schultüte und auch die Materialliste für die erste Klasse ist angekommen. So wurde es höchste Zeit, die große Tüte zu befüllen. Was bei uns in die Tüte kommt und was nicht möchte ich Dir in diesem Beitrag erzählen.

In diesem Beitrag sieht du bestimmte Marken und Produkte. Keines dieser ist gesponsert, sondern komplett selbst gekauft. Als Werbung muss ich das ganze dennoch markieren 😉

Merke Dir den Beitrag auf Pinterest, um ihn schneller wieder zu finden

So eine Einschulung ist ganz schön teuer! Es geht beim Ranzenkauf los, der neu schon weit über 200€ kostet und endet noch lange nicht in der Materialliste. Auch die Feier muss bezahlt werden, falls so eine denn üblich ist (ich habe die Erfahrung gemacht, dass das von Region zu Region ganz unterschiedlich gehandhabt wird).

Deshalb möchte ich Dir in diesem Beitrag einen Leitfaden geben, was bei uns in die Tüte kommt, worauf wir verzichten und welche Geschenke von der Familie infrage kommen.

Süß oder praktisch?

Ich habe mich über dieses Thema natürlich wie immer viel informiert. Es gibt ganz klare Verfechter der gesunden Ernährung, die auf süßes verzichten. Es gibt solche, die nur praktisches kaufen. Und solche, die auf wünsche eingehen und schnickschnack mögen. Ich habe versucht, alle diese Dinge zu beachten und habe eine Mischung aus allem geholt. Manch praktisches aber hat gar nicht mehr in die tüte gepasst, daher legen wir das natürlich zu den normalen Materialien dazu.

Schokolade mit süßem Design

An Süßem kamen mein uns kleine Stücke Schokolade oder Tüten mit Gummibärchen. Dies lässt sich toll in die Tüte für den engen Platz unten stecken und die Portion, die das Kind isst, ist nicht so groß 🙂

Als praktisches Geschenk haben wir einen Wecker und ein Lernbuch über die Uhrzeit reingelegt. Beides haben wir im Paket gekauft. Meine Tochter wünscht sich außerdem schon lange einen Wecker und wann ist der Zeitpunkt hierfür denn geeigneter? Durch das selbstständige Aufstehen lernen die Kinder Verantwortung.

Außerdem haben wir einen Geldbeutel gekauft, da die Schule eine kleine Kantine hat und sie sich so Geld mitnehmen und etwas holen kann.

Außerdem möchten wir bald mit dem Taschengeld beginnen. Mit einem Geldbeutel kann sie entscheiden, ob sie dieses mitnehmen und ausgeben möchte oder doch in der Spardose sammeln.

Da ich wie erwähnt auf Schnickschnack stehe, habe ich ihr bunte marker gekauft. Diese sind in Pastellfarben! Ist das nicht süß?

Außerdem habe ich einen kleinen Schlüsselanhänger mit ihrem Anfangsbuchstaben und einem Schutzengel geholt.

Was noch wichtig zu erwähnen ist, ist die schwere der Schultüte. Viele Eltern meinen es zu gut und vergessen, dass das Kind diese sehr lange tragen muss. Achtet da ein bisschen darauf, dass die Geschenke eher klein und leicht sind.

Das kann außerdem gekauft werden

Es gibt noch einige Ideen für die Tüte, die bei uns aber schon vorhanden waren oder keinen Platz mehr hatten. Dein Kind würde sich über diese Dinge sicher auch freuen:

Diese malsachen hatten bei uns leider keinen Platz mehr
  • Vesper Dose
  • Wasserflasche
  • Malutensilien wie Wasserfarben, Stifte, Malkittel, Pinsel etc
  • Buntstifte
  • Knete (steht ebenfalls auf der Materialliste)
  • Füller (wird in der ersten Klasse jedoch noch nicht benötigt)
  • Scheren, Kleber, Spitzer, Radiergummi
  • Namensaufkleber für Stifte, Bücher und co
  • Kleine Spiele für die Pause

Viele dieser oben genannten Dinge waren bereits im Schulranzen Set dabei. Wer einen gebrauchten Ranzen hat oder sich nicht für ein Set entscheiden hat, kann diese super mit in die Tüte packen.

Weitere Geschenke zur Einschulung

Desweiteren möchte ich euch noch kurz sagen, was wir uns von der Familie zur Einschulung gewünscht haben. Ich habe hier immer Sorge, dass viel unnötiges geschenkt wird und sage solche Dinge immer im Voraus. Bei uns ist alles zum Glück schon abgeklärt 🙂

  • Armbanduhr
  • Sportkleidung, Schuhe
  • Freundebuch
  • Barfussschuhe
  • Geld

Von dem gesammelten Geld werden wir ihr einen neuen Schreibtisch kaufen. Unserer ist gebraucht und sicher 20 Jahre alt und sieht entsprechend aus. Ich hätte für die Chaos Maus außerdem gerne einen Tisch mit Schubladen und Ablagefächern.

Zum Schluss möchte ich mich noch für ein paar Begriffe entschuldigen, die offensichtlich schwäbisch sind 🙂 hier sind die Begriffe so üblich, daher hoffe ich, ihr versteht trotzdem alles.

Was kommt bei euch in die Schultüte? Erzähle mir davon in den Kommentaren!

24 Antworten auf „Unsere Schultüte“

  1. Guten Abend.
    Ach wie toll. Ich überlege noch, was hinein soll. Am 14. August ist es soweit bei uns und meine Tochter wird eingeschult. Kann es kaum glauben, kaum erwarten. Habe Tränen in den Augen, wie die Zeit vergeht. Bisher ist in ihrer Schultüte ihre gewünschte Taucherbrille. Dann kommen wohl ein paar Süßigkeiten hinzu. Mal schauen, was mir noch einfällt.

    Liebste Grüße,
    Merry.

  2. Ich find die Schultüte richtig gelungen! Die Aufmachung gefällt mir schon total gut (ich hatte damals eine ähnliche) und auch der Inhalt hätte mir als Kind sehr gefallen. Die Tüte bereitet sicherlich viel Freude 🙂

  3. Super interessant! Ich hab noch keine Kinder, aber würde die Schultüte denke ich ähnlich bepackt, da es eine gesunde Mischung ist.
    Meine Schultüte beinhaltete damals zum Beispiel eine Armbanduhr, über die habe ich mich tierisch gefreut!
    Liebe Grüße
    Freyja

  4. Oh da kommen alte Erinnerungen hoch! Ich finde das mit der Schultüte wirklich eine tolle Sache. 🙂 Der Inhalt ist übrigens super!

    Liebe Grüße
    Lisa

  5. Ich habe ja in ein paar Wochen auch ein 2. Schulkind … Wahnsinn was das alles kostet! Die Schultüte haben wir auch schon … aber gefüllt habe ich sie noch nicht. Die Idee mit dem Wecker ist super .. .ich muss gleich mal schauen dass ich einen finde. Danke für den Tipp!

    lg
    Verena

  6. Ach wie süss, allein der Geldbeutel ist eine super schöne Idee und das Taschengeld ist wunderbar verpackt. Ich kann mich noch an meine Schultüte erinnern, die war nur mit Süßigkeiten voll und ein paar Utensilien für die Schule. Heutzutage ist alles so viel kreativer. Das freut sich das Einschulungskind 😉 LG, Cindy

  7. Huhu,

    das ist ein toller Inhalt für eine Schultüte und wirklich gute Dinge die man gebrauchen kann. Wo ich klein war, war auch für mich die Schultüte etwas ganz besonderes und ich war richtig stolz!

    LG
    Steffi

  8. So schön! Da werden alte Erinnerungen wach … Mein Sohn hatte natürlich auch eine Schultüte zur Einschulung. Das gehört meiner Meinung nach einfach unbedingt dazu. Leider kann ich mich allerdings nicht mehr daran erinnern, was ich in die Tüte packte …
    Ich wünsche Euch eine schöne und vor allem stressfreie Schulzeit!

    Liebe Grüße,
    Doris

  9. Ich finde es toll, dass du in die Zuckertüte auch Dinge gelegt hast, die die Kreativität fördern – wie Stifte, Knete und Wasserfarben. Kreativ zu sein baut nachweislich Stress ab, den ja auch schon unsere Kleinsten haben. Als Achtsamkeitstrainerin habe ich viele Studien dazu gelesen. In England ist Achtsamkeit sogar schon ein Schulfach geworden. Mal sehen, wann es bei uns in Deutschland so weit ist. Gut heißen würde ich es in jedem Fall.

    Liebe Grüße
    Sarah von https://www.achtsam.blog

    1. Meine Tochter ist auch so eine kreative Maus. Bei ihr weiß ich, dass sie es wirklich gut gebrauchen kann!
      Das schulfach wäre sicher was für sie. Vielleicht später in der weiterführenden Schule

  10. Ich erinnere mich noch gut an meine Schultüte, damals gab es “nur” Süßigkeiten. Das war super, denn bei uns gab es die nicht ständig. Du hast Dir super viel Mühe mit der Bestückung der Tüte gegeben, da gibt es sicher große Augen und viele Ahs und Ohs.
    Alles Liebe
    Annette

  11. Sehr cool! Bei uns in Sachsen heißt das gute Stück Zuckertüte und ich werde sie tatsächlich nur mit Süßigkeiten befüllen, damit sie ihrem Namen alle Ehre macht. Ja, das ist zuviel, aber wir Eltern und die kleine Schwester helfen gerne beim Naschen ;-p Nur oben drauf werde ich noch ein Plüschtier setzen.

    1. Ach wie witzig 🙂 bei uns in Baden-Württemberg ist alles irgendwie ein Wettkampf. Leider auch der beste Inhalt der tüte. Die zuckertüte war mir bisher so nicht bekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.