WoRüber #1

Zum neuen Jahr möchte ich gerne meine Terminserie starten: den Wochenrückblick, WoRüber, der alle erwähnenswerten Erlebnisse und Erkenntnisse der vergangenen Woche zusammenfasst. Oft habe ich viel zu erzählen, finde jedoch keine passende Sparte, um diese Gedanken auf Papier, oder in dem Fall auf den Laptop, zu bringen. Daher finde ich einen Rückblick sinnvoll, diese euch ungeordnet vorzustellen.

„WoRüber #1“ weiterlesen

Scheinschwangerschaft – die Wirkung der Einbildung

Meinen ersten Schwangerschaftstest habe ich in meiner Jugend gemacht. Natürlich war dieser negativ, denn ich habe immer zuverlässig verhütet. Dennoch gab es in meinem Leben hin und wieder Momente, in den ich dachte „ich bin Schwanger. Ganz sicher“. Aber wieso bilden wir uns so oft ein Schwanger zu sein? Wieso lassen wir die Hoffnung oder die Angst so oft über uns herrschen? Ich habe mein Sexleben revue passieren lassen. Meine Schwangerschaftssymptome, die ich nie hatte, könnt ihr hier nachlesen:

„Scheinschwangerschaft – die Wirkung der Einbildung“ weiterlesen

5 Dinge nur für mich / BLOGGERADVENTSKALENDER

Als Blogger schreibe ich nicht nur selbst, sondern bin immer selbst auf der Suche nach vielen tollen anderen BloggerInnen. Schon seit einiger Zeit lese ich den Mamablog der lieben Janina von FILEA und verfolge gespannt ihre Beiträge. Dort habe ich auch diese wundervolle Aktion gefunden: den Blogger Adventskalender! Anders als bei den üblichen Adventskalendern, die sich zu 90 % tatsächlich mit Weihnachten auseinandersetzen, beschäftigt sich dieser Kalender mit der Frau selbst. Sie soll 5 Dinge nennen, die sie 2018 für sich selbst tun möchte, da sie vor allem als Mama hauptsächlich für andere da ist und dabei das Ich oft untergeht.

„5 Dinge nur für mich / BLOGGERADVENTSKALENDER“ weiterlesen

Der Grund, weshalb ich vor Weihnachten umziehen wollte

Hallo meine Lieben,

die Deadline läuft! In 4 Tagen verlassen wir das Hauptstraßen-Dorf und begeben uns in unser neues Leben in einem ruhigen Fleck des Städtchens. Natürlich bin ich voller Vorfreude und kann es nicht etwarten, diese Bruchbude hier zu verlassen. Tatsächlich nervt mich allein dieser Anblick und ich kann diese Unordnung einfach nicht mehr sehen. Ein Haufen Dinge sind bereits in Kartons verpackt und ich habe keinen Überblick mehr darüber, wo etwas ist.

„Der Grund, weshalb ich vor Weihnachten umziehen wollte“ weiterlesen

Daran merkst du, dass dir alles zuviel wird

An dieser Stelle möchte ich ein ziemlich sensibles Thema ansprechen. Ich habe in den letzten Jahren / Monaten und vor allem Wochen gemerkt, dass ich immer angespannter werde und mich sehr viele Sachen extrem überfordern. Und in immer mehr Gesprächen fallen Sätze wie: „Wio. pass auf, dass du keinen Burnout bekommst“. Und wenn ich mich selbst so beobachte, merke ich immer mehr, dass ich die Bremse ziehen sollte. Deshalb möchte ich euch hier meine Merkmale mitteilen, die mir gezeigt haben, dass mir alles, wirklich alles völlig über den Kopf wächst. Und wenn Du auch diese Merkmale an dir findest, solltest Du dir überlegen, ob Du nicht die ein oder andere Überforderung weglassen solltest.

„Daran merkst du, dass dir alles zuviel wird“ weiterlesen

Blogparade by angeltearz liest

Da ich ja bekanntlich neu im großen weiten WWW unterwegs bin und nicht wirklich Fuß in diesem enormen Konkurrenzdenken finden kann, stelle ich mich stolz auf die Seite der kooperierenden Blogs. Ich bin gegen das Gegeneinander, gegen das Ausspielen der Anderen. So viele scheinen in dieser Welt nur für sich zu kämpfen und alles dafür zu tun, damit bloß kein anderer außer einem Selbst aufsteigt. Um dem ein Zeichen zu setzen, dass auch die Seite busymama andere Blogs unterstützt, mache ich bei der Blogparade mit! Hier finden alle, die mitmachen möchten den Link: http://www.angeltearz-liest.de/2017/07/blogparade-du-und-dein-blog-die-fragen.html

1. Wer bist du? Stell dich vor!

Ich bin Wioleta, 25 Jahre alt, Mama einer tollen 4-Jährigen und Bloggerin über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Als vollzeit-berufstätige Mama habe ich selbst viel mit den Konflikten in der Arbeitswelt zu tun. Diese Erfahrungen teile ich auf meinem Blog mit Gleichgesinnten. Da ich zudem recht jung Mutter geworden bin, möchte ich allen anderen jungen Mamis Mut machen, ins Berufsleben einzusteigen.

„Blogparade by angeltearz liest“ weiterlesen