Familienplanung und Karierre? – So kannst Du beides abschließen

Bisher gab es meist ein bestimmtes Muster an Eltern: diejenigen, die schnell Kinder bekommen haben und in irgendwelchen Jobs arbeiteten und auf eine weitere Karierre verzichteten und diejenigen, die erst Jahrelang ihre Karierre sorgfältig aufgebaut haben und sich erst Mitte 30 für das Thema Familie öffnen konnten. Zu den beiden Modellen gehörten wir beide von Anfang an nicht. Und während wir bei unserem ersten Kind noch wie Exoten betrachtet wurden, die den Mut und die Kraft hatten, gleichzeitig Kinder zu zeugen und Berufe zu erlernen und sich um die Karierre zu kümmern, nimmt dieser Trend immer mehr Fahrt auf. Die Firmen scheinen hier moderner geworden zu sein, man sieht immer mehr Studi-Mamas, Auszubildende mit Kindern, Väter, die den Meistertitel abschließen. Dieses Jahr noch wird mein Mann 30, ist Umschüler und unsere zweite Tochter, die jederzeit zur Welt kommen kann, wird unsere Familienplanung abschließen. Und auch ich habe zum Ende meiner Zwanziger Pläne für die Zukunft, sowohl familiärer als auch beruflicher Hinsicht. Wie wir das ganze finanziell und persönlich meistern, möchte ich euch im heutigen Beitrag erklären und den vielen Mamas und Papas, die berufliche Perspektiven haben, Mut machen, um sich auch mit Kind fortzubilden und die eigene Zukunft anzupacken!

“Familienplanung und Karierre? – So kannst Du beides abschließen” weiterlesen

Deshalb leiden Beziehungen arbeitender Mütter – was ihr als Paar dagegen tun könnt

Bis vor zwei Monaten gehörte ich noch zu den Working Moms – nicht nur nebenher, sondern komplett auf Vollzeit. Dass es eben nicht immer möglich ist, alles unter einen Hut zu bekommen ist klar. Schließlich müssen wir Frauen als Arbeitskraft, Mama, Hausfrau und Ehefrau funktionieren und irgend ein Bereich wird sicherlich immer leiden. Dennoch habe ich letztens einen auffälligen Trend entdeckt: ganz gleich ob im Bekanntenkreis oder in Internet-Foren, immer mehr arbeitende Mütter klagen darüber, dass die Beziehung zu ihrem Partner und auch ihr Sexleben extrem leidet, seit sie arbeiten. Was mich im ersten Moment erstaunt hat, da arbeitende Frauen weit unabhängiger und somit selbstbewusster sein sollten. Ich habe an meine Berufszeit zurück gedacht, daran wie wir das Ganze gelöst haben und auch an unsere Problemfelder und habe tatsächlich Paralellen zu den genannten Auseinandersetzungen gefunden. Deshalb möchte ich mit euch unsere damaligen Pobleme und auch Lösungen vorstellen und wie wir diese Zeit gut gemeistert haben.

“Deshalb leiden Beziehungen arbeitender Mütter – was ihr als Paar dagegen tun könnt” weiterlesen

Weshalb ich gerne arbeiten gehe

Lest ihr manchmal auch gerne euren eigenen Blog? Es kommt bei mir hin und wieder vor, dass ich mich hinsetze und meinen eigenen Blog durchlese. Manchmal finde ich Sachen, die gut sind und auf die ich stolz bin, sie veröffentlicht zu haben. Und manchmal zweifel ich im Nachinein, wieso ich manche Dinge so verfasst habe.

In der letzten Zeit habe ich selbst den Eindruck, dass mein Blog etwas in die negative Richtung schlägt. Ich habe mir meine Beiträge angesehen und habe mehr und mehr das Gefühl, ich würde vermitteln, dass Arbeiten als Mama etwas schlechtes sei. Natürlich kann ich nicht leugnen, dass ich in den letzten Wochen getresster bin als sonst und vielleicht auch hier und da Dinge sage, die sich schlecht auf meine Gedanken und auch mein Image niederschlagen. Aus dem Grund beschloss ich, mit diesem Missverständnis aufzuräumen und die Wogen etwas zu glätten. Ich gehe gerne arbeiten und habe ganz unterschiedliche Gründe dafür. Ich möchte diesen Beitrag nutzen, um euch diese nahe zu legen und zu erklären, wie wertvoll es ist, was wir arbeitenden Mütter für uns selbst und die Gesellschaft leisten.

“Weshalb ich gerne arbeiten gehe” weiterlesen