Der Alltag einer Vollzeit-Mama

Wie ich bereits schon angekündigt habe, führt mein Blog busymama.de eine Blogpartnerschaft mit Mamiblog (http://mamiblog.weebly.com) von der 3-fach Mama Stefanie. Da wir beide völlig unterschiedliche Arten haben, unseren Tag zu führen und somit beide Seiten viel voneinander lernen können, stellt Stefanie den Alltag der etwas anderen busy Mama vor. Viel Spaß beim Lesen 🙂

„Der Alltag einer Vollzeit-Mama“ weiterlesen

Selbstorganisation optimieren

Wir alle kennen diese Tage: eben haben wir uns noch mit etwas beschäftigt, bis jemand mit einer anderen wichtigen Aufgabe vorbeikommt und schon haben wir vergessen, was wir eigentlich tun sollten. Früher gehörte ich definitiv zu den vergesslichen Menschen, die öfter an Sachen erinnert werden mussten. Ganz gleich ob es um ein Treffen mit einer Freundin ging oder etwas geschäftliches war.  Erst mit der Zeit und langer Erfahrung habe ich einige Möglichkeiten gefunden, meinen Alltagablauf zu optimieren und möchte sie gerne mit Euch für berufliche und private Zwecke teilen.

„Selbstorganisation optimieren“ weiterlesen

Gemeinsame Familienplanung

Wir können in einer Beziehung viele unterschiedliche Ansichten haben. So zum Beispiel gehören unterschiedliche Freunde und Hobbies dazu. Wir können einen völlig unterschiedlichen Musikgeschmack haben und andere Weinsorten mögen. EIn Vegetarier kann mit einem fleischliebenden Mann zusammen leben. Wenn ein Paar sich in einer Sache jedoch einig sein muss, dann ist es die Familienplanung und gemeinsame Zukunft.

„Gemeinsame Familienplanung“ weiterlesen

Rhesuskonflikte Teil 3 – “Eine Schwangerschaft IST möglich”

Seit Montag habe ich meinen lang ersehnten und gefürchteten Arztbesuch hinter mir, in dem mir die pränatale Klinik in Tübingen erklärte, ob und inwiefern ein weiteres Kind für unsere Familie möglich wäre. Und der erste Satz, den der Arzt zu unseren bangenden Gesichtern sagte, war: „Eine Schwangerschaft unter diesen Voraussetzungen IST möglich“. Nur durch diesen einen Satz ist mir ein riesiger Stein von Herzen gefallen, der schon so lange in mir lag.

„Rhesuskonflikte Teil 3 – “Eine Schwangerschaft IST möglich”“ weiterlesen

Gute Vorsätze für meinen Urlaub

Besonders im Sommer zur Urlaubszeit, wenn alle Kollegen nacheinander in den Urlaub gehen, beginnt eine stressige Zeit auf Arbeit. Vor allem jetzt sitze ich noch länger im Büro als sonst und versuche, neben den klingelnden Telefonen mein eigenes Zeug fertig zu bekommen, damit es nicht in meiner Abwesenheit liegen bleibt. Doch nun bin auch ich endlich dran – ab Freitag habe ich 3 Wochen Urlaub! Zudem ist es nach der Ausbildung mein erster Urlaub, in dem ich nicht lernen, keine Präsentation erstellen oder mir Gedanken um irgend etwas, das mit der Arbeit zu hat, machen muss. Ein sehr guter Anlass, um sich Vorsätze zu legen, die einem den Urlaub versüßen.

„Gute Vorsätze für meinen Urlaub“ weiterlesen

Meine erste (schlechte) Erfahrung mit Home Office

Nicht lange nach meiner Übernahme nach der Ausbildung war es soweit: unsere Kleine wird krank und ich finde absolut niemanden, der sich um sie kümmert. Natürlich fällt das ganze Mal wieder auf die Mama zurück. Da meine Kollegin zu diesem Zeitpunkt ebenfalls krank war, konnte ich aber nicht wirklich weg bleiben. Also blieb mir nur eine Lösung: ich arbeitete von Zuhause aus, während meine Tochter krank daheim war. An sich zunächst eine schöne Vorstellung. Da ich mir bewusst war, dass mit einem fiebernden Kind nicht wirklich viel anzufangen war und sie weder Lust auf einen Spielplatzbesuch noch auf längere Beschäftigungen hatte, spielte sich in meiner Vorstellung ab, wie sie vor dem Fernseher sitzt und Filme schaut, einen Mittagschlaf macht und irgendwann mittags Papa nach Hause kommt und übernimmt.

Von dem ganzen hat im Endeffekt nur geklappt, dass Papa mittags daheim war.

„Meine erste (schlechte) Erfahrung mit Home Office“ weiterlesen

Der Einschlaf-Wahnsinn

Diesen Beitrag schreibe ich nachdem ich endlich einen Abend vor meinem Laptop sitzen kann ohne alle 2 Minuten gerufen zu werden. Bei uns geht mal wieder der Einschlaf-Wahnsinn los. Und ich denke, dass kaum ein Blogger und kaum eine Ratgeberzeitschrift nicht schon weit und breit dieses Thema erörtert und hilfreiche Tipps durchgegeben hat, die genau ein Mal funktionieren, bevor die Kinder uns durchschauen. Deshalb möchte ich Euch gar keine Tipps aufdrängen. Ich möchte einfach nur mal Dampf ablassen und Euch wissen lassen – wir Eltern sind damit nicht allein.

„Der Einschlaf-Wahnsinn“ weiterlesen

Digitale Babysitter

Wir kennen sie alle: viele bunte und laute Spielzeuge, welche lustige Melodien spielen, Handys und Fernsehprogramme, die unsere Kinder unterhalten. Nicht nur Kinder freuen sich über die vielen Eindrücke, auch Eltern finden so ihre Verschnaufpause und können sich in der Zeit der Ablenkung anderen Dingen widmen. Solange alles in einer Gewissen Dosis bleibt, kann auch keiner etwas dagegen sagen. Doch wann gehen wir zu weit mit den digitalen Babysittern?

„Digitale Babysitter“ weiterlesen