Der Zauberwald in Lossburg

Bist Du auf der Suche nach einem Ausflugsziel mit Deiner Familie im nördlichen Schwarzwald rund um Freudenstadt? Vielleicht wohnst Du hier oder machst in diesem tollen Ort sogar mit Deiner Familie Urlaub. Dann kann ich Dir den Zauberwald in Lossburg wärmstens empfehlen! Erst gestern waren wir dort wieder spazieren und haben ein paar schöne Fotos für diesen Beitrag erstellt.

Die Stadt Freudenstadt ist für viele touristische Attraktionen bekannt: wir haben den größten Marktplatz Deutschlands, sind die „Haupstadt“ des Schwarzwald und sind somit von wundervollen Ausflugszielen in den Wäldern umgeben! In dieser Beitragsreihe möchte ich Dir einige davon vorstellen.

Nur zwei Orte hinter Freudenstadt befindet sich Lossburg, welches eine Gemeindestadt entlang der Kinzig ist. Fährt man den Ort bis zum Ende durch und biegt zum Schluss Richtung Schömberg ab, gelangt man zu dem Zauberwald.

Merke Dir den Beitrag bei Pinterest, um ihn schneller wieder zu finden

Dieser Beitrag enthält Ortsangaben, daher muss ich ihn als Werbung markieren. Es besteht kein Sponsoring 🙂 Ich berichte hier über die Gegend, in der ich selbst lebe.

Eine magische Welt…

Wie der Name Schwarzwald bereits sagt, sind wir in unserer Gegend von dichten Wäldern umgeben. In der ganzen Region befinden sich daher viele Wanderpfade, die für Touristen ausgebaut wurden. Der Zauberwald in Lossburg ist besonders Kinderfreundlich gestaltet und entführt sie in eine magische Welt.

Der Strudel der Unendlichkeit

Im Zauberwald hat der Fluss Kinzig seinen Ursprung. Dieser Verläuft durch den ganzen Park und ist besonders in die Attraktionen eingebaut. Bereits ganz am Anfang des Zauberwaldes befindet sich ein kleiner Wasserspielplatz. Da gerade Januar ist, konnten wir diesen natürlich nicht nutzen.

In der Mitte des Parks befindet sich ein Ententeich

In den Park selbst verlaufen zwei Wege. Diese führen dann um den Teich herum zu den eigentlichen Attraktionen. Hier können sich die Kinder sowohl motorisch austoben, als auch ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Besonders meine große Tochter findet alles, was mit Feen, Elfen und Magie zu tun hat, einfach klasse und taucht sehr gerne in diese Welt ein. Alle Stationen waren für sie etwas besonderes!

Der gute Waldgeist

Der kinderfreundliche Park

Auch die Infotafeln sind kinderfreundlich gestaltet

Der Zauberwald ist nicht nur ein Spaß für alle naturbegeisterten. Er entfacht ebenfalls das Interesse der Kinder. Selbst die Infotafeln sind so aufgebaut, dass eine Geschichte für Kinder abgebildet ist. Das weckt ihr Interesse an der natürlichen Umgebung und verschafft selbst den kleinsten wichtige Informationen über den Schwarzwald auf spielerische Art.

Geschicklichkeits-Parcours

Diejenigen, die sich körperlich austoben müssen, können das am Geschicklichkeits-Parcours machen. Dieser ist aus regionalem Holz erstellt. Leider konnten wir nicht alle Stationen meistern, da das Holz nass und rutschig war. Hier lohnt es sich, bei besserem Wetter nochmal vorbei zu kommen.

Auch die Großen hatten ihren Spaß

Das Einzige, das ich an der Kinderfreundlichkeit bemängeln muss, sind die Wege. Denn es sind nicht alle mit Kinderwagen oder Fahrrad bezwingbar. Zum Glück haben wir einen guten Offroad-Wagen und einen starken Papa, der das gut gemeistert hat. Es gibt zwar einen Weg, der außenrum führt, jedoch verpasst man so ein paar Stationen.

Dieser Weg war mit Kinderwagen eine wahre Herausforderung!

Der Schwarzwald im Vordergrund

Der Schwarzwald ist ein ganz besonderer Wald. Der Name kommt daher, dass die Wälder dunkler wirken, da keine Laubbäume sondern Fichten und Tannen vorhanden sind. Diese wurden früher angepflanz, weil sie schneller wieder nachwachsen und der Forstbetrieb hier sehr stark vorhanden war.

Auch im Zauberwald steht der Schwarzwald im Vordergrund und es werden einige Informationen darüber gegeben. Doch auch wer sich nicht informieren, sondern einfach nur genießen möchte, ist hier an der richtigen Adresse.

Fazit

Der Zauberwald in Lossburg ist ein tolles Ausflusziel für die Familie, die etwas vom Schwarzwald sehen möchte und sich dabei von der Magie des Waldes berauschen lässt. Jedoch eignet sich der Zauberwald erst ab ca einem Alter von zwei Jahren.

Übrigens ist der Park völlig kostenfrei! Auch die Parkplätze beim Freibad, das direkt beim Zauberwald liegtkosten nichts.

Kennst Du bereits den Zauberwald in Lossburg? Welche Attraktion hat Dir am Besten gefallen?

Das könnte Dich auch interessieren

6 Antworten auf „Der Zauberwald in Lossburg“

  1. In Freudenstadt und generell im Schwarzwald war ich auch schon öfter- aber den Zauberwald in Lossburg kannte ich noch nicht. Ich mag ja gern solche mystischen Orte, wo man auch gleichzeitig selbst wieder Kind sein kann. Das würde mir auf jeden Fall gefallen. Hab ich für den nächsten Besuch auf dem Schirm.

  2. Oh, das klingt nach einem tollen Ort! Meine Kinder lieben solche Freizeitparks wo sie sich draußen austoben können. Leider ist dieser zu weit weg … sonst würden wir ihn uns sofort anschauen. Danke fürs vorstellen!

    lg
    Verena

  3. Oh wie toll, da fahre ich mal mit meiner Kusine hin, die garnicht weit weg wohnt, und noch kleine Kinder (derzeit eins, aber das Zweite schlüpft bald) hat, mit ihnen macht das dann bestimmt richtig Spaß! Danke für den Hinweis, dass die Wege nicht so dolle sind, dann werden wir Tragen einplanen.

    Lieben Gruß, Bea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.