Wie eine positive Einstellung Dein Familienleben beeinflusst

„Heute bin ich so müde, ich kann mich gar nicht motivieren“ ,“Mensch, sind die Kinder heute wieder Asntrengend!“. Dies sind zwei typische Sätze, die fast jede Mama mindestens ein Mal die Woche sagt. Auch ich gehörte lange zu der Sorte, die alles immer schlecht sehen. Erst in letzter Zeit, als ich begonnen habe, an meiner Einstellung zu arbeiten, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: nicht meine Kinder sind das Problem. Die einzige, die diese schlechten Schwingungen verbreitet, bin ich selbst. Deshalb liegt es mir sehr am Herzen Dir in diesem Beitrag zu erklären, wie eine positive Einstellung euer Familienleben beeinflusst.

„Wie eine positive Einstellung Dein Familienleben beeinflusst“ weiterlesen

Mama Freundschaften zu nicht HN Mamas

Und schon wieder ist es passiert. Gefühlt lasse ich jede Freundschaft zu anderen Mamas kaputt gehen. Dabei könnte es so einfach sein: beide sind wir in Elternzeit und haben theoretisch Zeit, uns zu treffen und aus zu tauschen. Doch wo wir früher vollkommen auf einer Wellenlänge waren, scheinen unsere Meinungen in letzter Zeit auseinader zu gehen, weshalb unser Austausch immer seltener wird. Das liegt natürlich mitunter daran, dass unsere Kinder grundverschieden sind und unsere Ansichten in vielen Themen der Erziehung auseinander gehen. Aber warum ist es eigentlich so schwierig, Mama Freundschaften mit einer „normalen“ Mama zu halten, wenn das eigene Baby „High Need“ ist?

„Mama Freundschaften zu nicht HN Mamas“ weiterlesen

Kleinkind stillen – diese Fragen hören wir am Häufigsten

Kleinkind stillen – ein sehr gespaltenes Thema! Kennst Du das, wenn etwas gar nicht geplant war und dann plötzlich ganz lange anhält? So erging es mir mit der Stillbeziehung zu meiner kleinen Tochter. Da ich meine Große nie gestillt hatte, ging ich beinahe ohne Erwartungen an die Sache heran. Tatsächlich hatten wir von Beginn an so viele Komplikationen, dass ich gar nicht damit gerechnet habe, auch nur 4 Wochen das Stillen durch zu halten. Und hier stehen wir nun zwei Monate nach ihrem ersten Geburtstag. Die Menschen in meiner Umgebung reagieren da sehr gespalten: von den totalen Befürwortern bis zu zu den Verständnislosen sind alle dabei. Und doch begegnen mir immer wieder dieselben Fragen. Und genau diese möchte ich euch in dem heutigen Beitrag beantworten.

„Kleinkind stillen – diese Fragen hören wir am Häufigsten“ weiterlesen

Baby Led Weaning – unsere Breifrei Ernährung

Rückblickend auf das erste Jahr mit Baby gab es einige Meilensteine, die für alle Eltern etwas ganz besonderes waren. Dazu zählt eindeutig auch die Einführung in die Beikost! Denn ab diesem Moment ist das Baby kein absoluter Säugling mehr. Mama und Kind haben so die Möglichkeit los zu lassen und unabhängiger voneinander zu werden. Die meisten von uns haben eine genaue Vorstellung davon, wie dieser Prozess ausssehen soll und legen sich Pläne zurecht. Doch nicht jedes Kind passt in diese Norm. Bei uns ist jegliche Einführung von Breien komplett gescheitert. Daher ging unser Weg über das Baby Led Weaning. In diesem Beitrag erkläre ich Dir, was das genau ist und wie das BLW genau funktioniert.

„Baby Led Weaning – unsere Breifrei Ernährung“ weiterlesen

Familienfeste mit High Need Kind – unsere Tipps

Nun ist es da, das Weihnachtsfest! Wir haben eine recht große Familie, was bedeutet, dass wir jeden Tag anderswo eingeladen sind. Zudem kommt, dass wir recht viele Geburtstage um und an Weihnachten haben. Das ist einerseits sehr schön, denn ich verbringe gerne Zeit unter Menschen und unter den Liebsten sowieso! Was für mich meist Freude bedeutet ist für meine kleinste Tochter aber eine ziemliche Herausforderung, denn typisch für ein High Need Kind ist sie sehr Mama-bezogen und mag „fremde“ Menschen um sich herum nicht sonderlich. Auch ihr Schlafverhalten ist sehr eigenwillig. Daher bedeutet die Zeit viel Planung und Durchhalten. Wie wir Weihnachten und Familienfeste generell gut rum bekommen möchte ich Dir deshalb in diesem Beitrag erzählen.

„Familienfeste mit High Need Kind – unsere Tipps“ weiterlesen

Die Vorzüge von High Need Babys

Viele von euch wissen, dass auch ich ein High Need Baby (mittlerweile Kleinkind) zuhause habe. Unsere Maus ist oft sehr fordernd, was uns den Alltag ziemlich erschwert. Dennoch finde ich, dass dieser Begriff sehr negativ belastet ist: denn auch diese Babys und Kinder haben ihre ganz besonderen Vorzüge! Ich habe einige Mamas mit High Need Babys, befragt, welche persönlichen Stärken ihre Kinder aufweisen. Die Antworten, die ich erhalten habe, sind miteinander sehr stimmig, wodurch ich ein genaues Muster erkennen kann. Diese möchte ich Dir in diesem Beitrag vorstellen.

„Die Vorzüge von High Need Babys“ weiterlesen

Nur ein Schub! – wie wir entspannt durch die Entwicklungsschübe kommen

Jeder fürchtet sie: die Entwicklungsschübe unserer Babys. Denn in dieser Zeit, die ca alle 5 Wochen auftritt, ist unser Baby irgendwie anders als sonst. Die Nächte sind kürzer und auch tagsüber scheint das Baby gar nicht von uns ablassen zu wollen. Wir stecken aktuell im schlimmen Einjahresschub, welcher als längster und „schlimmster“ Schub bekannt ist. In dieser Zeit scheint mein sowieso schon anstrengendes Mädchen noch mehr von mir abzuverlangen als sonst. Mit dem nötigen Wissen kommen wir aber immer recht gut durch diese Zeit. Wie wir das machen, verrate ich Dir in diesem Beitrag.

„Nur ein Schub! – wie wir entspannt durch die Entwicklungsschübe kommen“ weiterlesen

Babyzeit-Demenz: wieso wir in der Babyzeit vergesslich werden

Sicherlich hast Du bereits oft die Begriffe „Schwangerschaftsdemenz“ und „Stilldemenz“ gehört. Darunter versteht man Frauen, die während der Schwangerschaft und Stillzeit als sehr vergesslich gelten. Doch was ist an diesem Mythos eigentlich dran? Sind Frauen, die mit Baby zuhause sind, wirklich vergesslicher? Und was genau steckt dahinter? All das erkläre ich Dir in diesem Beitrag.

„Babyzeit-Demenz: wieso wir in der Babyzeit vergesslich werden“ weiterlesen

Wie viel Attachment Parenting ist noch gesund für uns?

Mittlerweile dürfte die neue Erziehungsmethode, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert, den meisten Eltern ein Begriff sein. Auch ich praktiziere viele ihrer Ideen sehr gerne und schaue in erster Linie danach, was meine Kinder brauchen. Doch auch mir ist es zunehmend passiert, dass ich in die Falle des Attachment Parentings geraten bin. Ich bin Muttiert. Was genau ich damit meine und wieso auch das Attachment Partenting seine Grenzen haben sollte, möchte ich Dir im heutigen Beitrag erklären.

„Wie viel Attachment Parenting ist noch gesund für uns?“ weiterlesen

High Need Kleinkind? So hat sich unser Alltag im ersten Jahr verbessert

Auf meinem Blog bist Du sicherlich schon oft über den Begriff High Need Baby gestolpert. Diese Ära ist bald nun vorbei. Das liegt vor allem daran, dass mein kleines Baby Mädchen nächsten Monat schon ein Jahr wird – und somit kein Baby sondern ein Kleinkind sein wird. Es war für uns alle ein sehr turbulentes Jahr, voller Höhen und Tiefen. Denn unser Mädchen hat es uns Eltern nicht immer so einfach gemacht. Wie sich die schwierige Situation im Laufe des Jahres entwickelt hat und wo wir nun stehen, möchte ich in diesem Beitrag erzählen. Viel Spaß 🙂

„High Need Kleinkind? So hat sich unser Alltag im ersten Jahr verbessert“ weiterlesen