Baby wo bist Du?

Ich lasse nach fast zwei Wochen nun wieder etwas von mir hören. Nicht, dass ich nichts zu erzählen hätte – aber ich habe nicht unbedingt etwas positives zu erzählen, weil mich momentan ein sehr sensibles Thema beschäftigt. Wer meinem Blog regelmäßig folgt, weiß dass wir sehentlich auf ein Baby warten. Seit meinem Beitrag Scheinschwangerschaft ist nun ein Zyklus vergangen. Und wieder einmal habe ich die Gewissheit, nicht schwanger geworden zu sein. Ich habe viel mit meinem Mann darüber geredet, ob ich diesen Beitrag schreiben soll oder ob er doch zu persönlich ist. Und wir haben uns dafür entschieden, dass auch solche Wahrheiten zu einem guten und authentischen Blog gehören. Deshalb widme ich diesen Post meinem ungeborenem Kind, das nun seit vier Jahren auf sich warten lässt.

„Baby wo bist Du?“ weiterlesen

Scheinschwangerschaft – die Wirkung der Einbildung

Meinen ersten Schwangerschaftstest habe ich in meiner Jugend gemacht. Natürlich war dieser negativ, denn ich habe immer zuverlässig verhütet. Dennoch gab es in meinem Leben hin und wieder Momente, in den ich dachte „ich bin Schwanger. Ganz sicher“. Aber wieso bilden wir uns so oft ein Schwanger zu sein? Wieso lassen wir die Hoffnung oder die Angst so oft über uns herrschen? Ich habe mein Sexleben revue passieren lassen. Meine Schwangerschaftssymptome, die ich nie hatte, könnt ihr hier nachlesen:

„Scheinschwangerschaft – die Wirkung der Einbildung“ weiterlesen

Rhesuskonflikte Teil 3 – „Eine Schwangerschaft IST möglich“

Seit Montag habe ich meinen lang ersehnten und gefürchteten Arztbesuch hinter mir, in dem mir die pränatale Klinik in Tübingen erklärte, ob und inwiefern ein weiteres Kind für unsere Familie möglich wäre. Und der erste Satz, den der Arzt zu unseren bangenden Gesichtern sagte, war: „Eine Schwangerschaft unter diesen Voraussetzungen IST möglich“. Nur durch diesen einen Satz ist mir ein riesiger Stein von Herzen gefallen, der schon so lange in mir lag.

„Rhesuskonflikte Teil 3 – „Eine Schwangerschaft IST möglich““ weiterlesen

Rhesuskonflikte – Teil 1: was sie sind und was sie bewirken

In dieser Serie möchte ich Euch alles über Rhesuskonflikte erzählen und meine eigenen Erfahrungen mit Euch teilen. Ich werde Euch über meine Vergangenheit und die zukünftigen Erkenntnisse und Eingriffe informieren. Dennoch weise ich Euch ausdrücklich darauf hin, dass meine Erfahrungen unter ärztlicher Kontrolle erfolgen und Ihr euch trotz allem individuell dazu beraten lassen sollt.

„Rhesuskonflikte – Teil 1: was sie sind und was sie bewirken“ weiterlesen

Wie, Sie sind schon Mutter?

Bei meinem gestrigen Freibadbesuch unterhielt ich mich mit einer Mutter, dessen Kind mit meiner Kleinen gespielt hat. Sie erzählte mir, dass sie wieder schwanger sei und wir kamen auf das Thema Wiedereinstieg in den Beruf. Dabei erzählte sie, dass ihr Studium im Endeffekt umsonst war, da sie nun eine schlechter bezahlte Stelle erhielt und sie somit einfach eine Ausbildung hätte machen können. Stattdessen hätte sie ihre Zeit bis sie 27 war vergeudet. Später erwähnte sie rechtfertigend, sie sei ja sehr jung Mutter geworden. Wenn man hierbei bedenkt, dass sie nach dem Studium noch gearbeitet hat und zusätzlich die Schwangerschaft hatte, wird sie frühestens mit 29 Mutter gewesen sein – was in meinen Augen nicht als „sehr jung“ abgetan werden kann.

„Wie, Sie sind schon Mutter?“ weiterlesen