Tipps gegen Langeweile im Beschäftigungsverbot

Endlich war es letzte Woche soweit! In der 17. Schwangerschaftswoche wurde mir nach langem drängen und mehrmaligen Krankschreibungen endlich ein Beschäftigungsverbot erteilt. Die Situation hat sich somit völlig geändert: während ich noch vor zwei Wochen völlig erschöpft nach einem 10 Stunden Tag nach Hause zurückkehrte und noch Haushalt und ein großes Kind hatte, habe ich nun ganz viel Zeit für … ja wofür eigentlich? Wer von einer beinahe Überforderung in eine starke Unterforderung ohne Übergangsphase wechselt kann sich zuhause ziemlich verloren fühlen. Und natürlich ist es schön, die ersten Tage einfach mal die Füße hoch zu legen und sich zu entspannen. Monatelang bekommt das sicherlich niemand hin, vor allem niemand, der es gewohnt ist, immer in Action zu sein. Von Vollzeitangestellte zu Vollzeitmama quasi. Da ich selbst meine Anfangsschwierigkeiten hatte mich zuhause einzugewöhnen, möchte ich euch meine Tipps gegen Langeweile im Beschäftigungsverbot mitteilen und wie ich mir einen geregelten Alltag geschaffen habe. Viel Spaß beim Lesen 🙂

„Tipps gegen Langeweile im Beschäftigungsverbot“ weiterlesen

Brauche ich wirklich Umstandskleidung? – gut angezogen durch die Schwangerschaft

Achtung: Werbung durch Markennennung! Alles unbezahlt und von Herzen empfohlen! 🙂

Durch den Rausch der Hormone und meines tatsächlich immer sichtbarer werdenden Bauchumfangs bin ich in letzter Zeit in einen wahren Shopping Rausch geraten. Dabei ist es mir oft egal, ob ich Sachen für meine Tochter oder meinen Mann hole, für mich, aufgrund meiner schnell steigenden Kleidergröße, oder bereits neutrale Kleidung für unser Baby, dessen Geschlecht wir noch nicht einmal wissen. Was auch immer hier der Grund ist, ich kann damit zur Zeit nicht aufhören. Und gefühlt passt mir nach wenigen Wochen schon die neue Kleidung bereits nicht mehr.

Da stelle ich mir also vermehrt die Frage, wie ich gut angezogen durch die Schwangerschaft komme UND Geld spare, denn als eugschmäckter Schwob bin ich, was das Thema Geld für so einen kurzen Zeitraum ausgeben geht, wirklich ziemlich knausrig. Andererseits möchte ich nicht in Leggings und T-Shirt auf Arbeit auftauchen (auch nicht in der Stadt oder an einem anderen Ort). Deshalb möchte ich euch in diesem Beitrag meine Shoppingtricks verraten und die Frage beantworten, ob ich Umstandskleidung als solche tatsächich als Sinnvoll erachte. Viel Spaß!

„Brauche ich wirklich Umstandskleidung? – gut angezogen durch die Schwangerschaft“ weiterlesen

Akne bei Frauen

Bei dem Wort Akne denkt man automatisch an pubertäre Jugendliche, dessen Hormonhaushalt nicht im Gleichgewicht ist – doch auch immer mehr erwachsene Frauen leiden unter Akne.  Durch unsere ungesunde Lebensweise, Stress und Umweltverschmutzung sind immer mehr Menschen davon betroffen. Auch ich habe mit meinen 26 Jahren Akne – und möchte dieses sensible, aber wichtige Thema nun öffentlich ansprechen.

„Akne bei Frauen“ weiterlesen

Lieber stiller Leser

Lieber stiller Leser,

vor genau 9 Monaten habe ich beschlossen, mit diesem Blog zu beginnen. Schon immer habe ich mich für das Schreiben und auch Lesen interessiert. Durch meine vielen Blogs, die ich selbst aboniert habe und die Begeisterung, die ich für gewisse Autoren hervorgebracht habe, habe ich mir dies immer sehr spannend vorgestellt. Ich habe immer wieder festgestellt, wie gerne die Leser genau diese Blogs kommentiert haben und wie wichtig bestimmte Artikel für die Allgemeinheit waren. Die Blogger haben auf diese Weise immer Gehör gefunden. Und auch ich hatte immer viel zu erzählen, das ich so gerne mit Anderen teilen wollte. Also setzte ich mein Vorhaben in die Realität um und meldete meinen Blog an.

„Lieber stiller Leser“ weiterlesen

WoRüber #4+5 Wo sind meine Wurzeln?

Wie bereits auf meinem Facebook Account angekündigt, habe ich letzte Woche keinen Wochenrückblick verfasst und fasse nun beide zusammen. Dies hatte zwei Gründe: zum einen bin ich am Wochenende tatsächlich nicht dazu gekommen, zum anderen wusste ich meine vielen Gedanken nicht zusammen zu fassen. Doch nun kommt mein lang erwarteter (ja tatsächlich auch von mir selbst) Wochenrückblick der letzten beiden Wochen 🙂 Viel Spaß beim Lesen, meine Lieben!

„WoRüber #4+5 Wo sind meine Wurzeln?“ weiterlesen

WoRüber #3 – Leise rieselt der Schnee

Etwas verspätet am Montagmorgen verfasse ich nun endlich meinen Wochenrückblich für die 3 Woche dieses Jahres. Am Wochenende hatte ich wenige Ambitionen und da ich nun krank bin, nutze ich die Entspannte Zeit auf dem Sofa um mich und meine Gedanken zu ordnen. Denn auch in der letzten Woche gab es unterschiedliche Themen, die mich sehr betroffen und berührt haben.

„WoRüber #3 – Leise rieselt der Schnee“ weiterlesen

WoRüber #1

Zum neuen Jahr möchte ich gerne meine Terminserie starten: den Wochenrückblick, WoRüber, der alle erwähnenswerten Erlebnisse und Erkenntnisse der vergangenen Woche zusammenfasst. Oft habe ich viel zu erzählen, finde jedoch keine passende Sparte, um diese Gedanken auf Papier, oder in dem Fall auf den Laptop, zu bringen. Daher finde ich einen Rückblick sinnvoll, diese euch ungeordnet vorzustellen.

„WoRüber #1“ weiterlesen

5 Dinge nur für mich / BLOGGERADVENTSKALENDER

Als Blogger schreibe ich nicht nur selbst, sondern bin immer selbst auf der Suche nach vielen tollen anderen BloggerInnen. Schon seit einiger Zeit lese ich den Mamablog der lieben Janina von FILEA und verfolge gespannt ihre Beiträge. Dort habe ich auch diese wundervolle Aktion gefunden: den Blogger Adventskalender! Anders als bei den üblichen Adventskalendern, die sich zu 90 % tatsächlich mit Weihnachten auseinandersetzen, beschäftigt sich dieser Kalender mit der Frau selbst. Sie soll 5 Dinge nennen, die sie 2018 für sich selbst tun möchte, da sie vor allem als Mama hauptsächlich für andere da ist und dabei das Ich oft untergeht.

„5 Dinge nur für mich / BLOGGERADVENTSKALENDER“ weiterlesen