Bundestagswahlen 2017 – Wer bietet was für Familien?

Schneller als erwartet ist er da: der September 2017. Nach jahrelangen Krisen in der Flüchtlingspolitik und dem Skandal um die Wahlfreude der AfD bei den letzten Landtagswahlen stehen wir nun vor der großen Entscheidung: welche Partei wählen wir diesmal? Und wer bietet uns welche Chancen? ich habe mich hingesetzt und habe für euch die Wahlprogramme der 4 Top Parteien durchwühlt, um euch hier die Programme für Beruf & Familie vorzustellen:

CDU / CSU

Quelle: http://www.bundestagswahl-bw.de/wahlprogramm_cdu_btwahl2017.html

Familie:

  • In das Grundgesetz Deutschlands sollen nun auch Kinderrechte aufgenommen werden
  • Einführung eines Rechtanspruchs auf Ganztagsbetreuung für Grunschulkinder
  • Modernere Ausstattung von Betreuungseinrichtungen
  • Erhöhung des Kinderfreibetrags für Steuerzahler
  • Einführung von befristeter Teilzeit für Elternteile nach längerer Kinderpause, die anschließend in die Vollzeit übergehen soll
  • Vereinfachung von Wohneigentumserwerb für Familien durch einen Freibetrag von 1.200 € pro Kind pro Jahr

Beruf / Wirtschaft:

  • Unterstützung der Automobilndustrie
  • Schaffung neuer Arbeitsplätze
  • Einführung der Frauenquote in Aufsichtsräten
  • Stärkung der inländischen Landwirtschaft

Außerdem interessant:

  • Förderung der ländlichen Räume (ärztliche Versorgung, Behörden, Mobilfunkversorgung)
  • Verbesserung der Chancen von Ost und West
  • Senkung der Steuern
  • Unterstützung der Berufsausbildung
  • Einführung einer Rentenkommission

SPD

Quelle: http://www.bundestagswahl-bw.de/wahlprogramm_spd_btwahl2017.html

Familie:

  • Verbesserung des Betreuungsangebots für Kindergärten und Grundschulen
  • Einführung einer Familienarbeitszeit mit Familiengeld in Höhe 300 €
  • Schrittweise Abschaffung von Betreuungskosten
  • Einführung eines Rechtsanspruchs für Betreuung von Grundschulkindern
  • Modernisierung von Schulen und Kindergärten

Beruf / Wirtschaft:

  • Abschaffung sachgrundloser Befristungen
  • Einführung eines Rechtanspruchs auf Weiterbildung bei 3 Monate Arbeitslosigkeit
  • Einführung einer Mindestvergütung für Auszubildende
  • Verbesserung des BAföG

Außerdem interessant:

  • Paritärische Bürgerversicherung (Arbeitnehmer und Arbeitgeber zahlen denselben Beitrag zur Sozialversicherung)
  • Sofortprogramme für mehr Personal in Altenpflege
  • Entlastung von Arbeitnehmern mit niedrigerem Einkommen von Steuern
  • Mietpreisbremse und Anpassung des Wohngelds
  • Schaffung von 15.000 neuer Stellen bei der Polizei
  • Verbesserte Kontrolle von Asylbewerbern

Die Linke

Quelle: http://www.bundestagswahl-bw.de/wahlprogramm_linke_btwahl2017.html

Familie:

  • Erhöhung des Kindergeldes auf 328 €
  • Einführung von kostenlosem Mittagessen in Kindergärten und Schulen
  • Kindergrundsicherung für Sozialempfänger in Höhe von 564 €
  • Einführung einer Steuererhöhung für Ausbau von Kindergärten, Schulen und Krankkenhäusern

Beruf:

  • Erhöhung des Midestlohns auf 12 €
  • Abschaffung von grundloser Befristungen
  • Kürzere Vollzeit für alle
  • Hartz IV ersetzt durch Mindestsicherung in Höhe 1.050 €
  • Belastung höherer Einkommen durch Steuern, um niedrigere zu entlasten

Außerdem interessant:

  • Erhöhung des Rentenniveaus auf 53 %
  • Anpassung der Renten in Ost und West
  • Stoppen der Mieterhöhungen
  • Abrüstung: Verbot von Waffenexporten, Reduzieren der Militärausgaben um 10 Mio. €

Die Grünen

Quelle: http://www.bundestagswahl-bw.de/wahlprogramm_gruene_btwahl2017.html

Familie:

  • Zusammenleben statt Ehe
  • Nicht nur traditionelle Familien sollen unterstützt werden
  • Einführung eines Reformpakets gegen Kinderarmut
  • Einführung des Familien Budgets (Kindergeld, Kinderfreibetrag, Kinderzuschlag)
  • Stärkung gegen Gewalt gegen Frauen

Beruf / Wirtschaft:

  • Einführung einer Altersteilzeit ab 60 Jahren
  • Gleiche Bezahlung von Männern und Frauen
  • Einführung einer 50 % Frauenquote auf Führungsebenen in großen Konzernen
  • Einführung einer Mindestausbildungsvergütung
  • Bessere Bezhalung von Erzieher/innen
  • Kostenlose Ausbildung aller Gesundheitsberufe

Außerdem interessant:

  • Geregelten Asyl einführen
  • Bessere Ausstattung von Gerichten und Polizei
  • Förderung eines friedlichen Europa
  • Schützen des Umwelts durch Klimaschutzgesetze, Mindestpreise für CO2 Ausstoß und Kohleausstieg

Und wer jetzt sagt, hier fehlen noch Themen: Ich habe natürlich nicht die ganzen über 100 Seiten zusammengefasst. Ich habe lediglich für uns Mütter tatsächlich resevanten Themen rausgesicht.

Wenn ihr nicht wählen geht, ist das eure Sache. Doch wenn ihr das tut, dann denkt genau über eure Wahl nach. Denn eine Stimme mehr oder weniger für die falsche Partei kann fatal für uns alle sein.

Geht ihr wählen? Wenn ja, auf welche Forderungen achtet ihr besondes? Was ist euch wichtig? Ich freue mich auf viele Kommentare!

[contact-form][contact-field label=”Name” type=”name” required=”true” /][contact-field label=”E-Mail ” type=”email” required=”true” /][contact-field label=”Website” type=”url” /][contact-field label=”Nachricht” type=”textarea” /][/contact-form]

4 Antworten auf „Bundestagswahlen 2017 – Wer bietet was für Familien?“

  1. I really like your blog.. very nice colors &amp theme. Did you make this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz respond as I’m looking to construct my own blog and would like to know where u got this from. thank you egcfdkdgdbkgabbk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.