Babybrei richtig aufbewahren – GEWINNSPIEL

Ich bin ja ein großer Fan von Selbstgemachtem – deshalb kochen wir unsern Babybrei auch immer selbst! Doch um die Qualität und Keimfreiheit beizubehalten gibt es bei der Lagerung und bei dem Wiederaufwärmen einiges zu beachten. Der Hersteller Babymoov hat mir hierzu eine tolle Lösung geliefert: die Babybols. Besonders cool ist, dass ich ein Multi-Set an euch verlosen darf!

Dieser Beitrag beinhaltet ein Produkt Sample und somit Werbung. Meine Meinung hat es trotzdem nicht beeinflusst: von dem Unternehmen war ich schon zuvor begeistert!

Merke Dir diesen Beitrag bei pinterest, um ihn schneller wieder zu finden

Lagerung der Breie: kühl und dunkel

Wer Breie selbst herstellt weiß, dass es ziemlich viel Arbeit ist. Deshalb ist es sinnvoll, diese für einige Tage vorzukochen. Damit der Brei aber noch an den darauffolgenden Tagen die nötigen Nährstoffe enthält und diese nicht verloren gehen und sich zudem keine Keime bilden, ist es wichtig, diesen richtig aufzubewahren:

  • Vitamine mögen es dunkel. Es ist immer besser, den Brei lichtgeschützt zu lagern, damit die Vitamine erhalten bleiben
  • Sorge für eine luftdichte Lagerung, damit sich keine Keime bilden können oder Bakterien hinein gelangen
  • Vor dem Lagern der Breie im Kühl- oder Gefrierschrank sollte der Brei vollständig abkühlen
  • Breie im Kühlschrank können 1-2 Tage weiter verfüttert werden
  • Eingefrorene Breie sind bei -18°C etwa zwei Monate haltbar
  • Um Vitaminverlust zu vermeiden sollte eingefrorener Brei direkt vor dem Verzehr aufgetaut werden statt über Nacht im Kühlschrank
  • Einmal aufgetaute Portionen dürfen nicht erneut eingefroren werden
Zum Herstellen, Erwärmen und Auftauen der Babybreie eignet sich super der Nutribaby+ von Babymoov. Schau schnell im Beitrag nach!

Das Babybols Multi-Set als Lösung zur Aufbewahrung

Vor einigen Monaten habe ich den Nutribaby+ von Babymoov zur Verfügung gestellt bekommen, um ihn zu testen. Mit diesem kann ich super schnell und einfach Babybreie gleich für mehrere Tage herstellen! Damit diese auch weiterhin gut bleiben ist es wichtig, die Breie richtig zu lagern.

Letzte Woche erreichte mich das Paket mit den Babybols, um die Lagerung der Breie zu verbessern! Zuvor habe ich ständig nach kleinen, luftdichten Dosen gesucht und habe die Portionen immer falsch aufgeteilt. Durch das Multi-Set habe ich nun genug geeignete Größen zur Auswahl.

Das XXL Set besteht aus:

  • 3 x 120 ml Dose
  • 3 x 180 ml Dose
  • 6 x 250 ml Dose
  • 3 weichen Löffel
  • Bunten beschriftbaren Deckeln

Besonders geschickt finde ich die Angaben in ml auf den einzelnen Dosen. So kann ich genau die Portionen abfüllen, die mein Baby erfahrungsgemäß während einer Mahlzeit zu sich nimmt. Zuvor habe ich ganz falsch portioniert und musste oft Nahrung weg werfen, da diese ja nicht mehrfach erwärmt werden kann.

Das Material der Babybols ist transparent und dennoch stabil. So hält auch eine verschlossene Dose dicht, die in der Hektik auf den Boden fällt (ja das passiert uns hier im Chaos öfers mal). Die Deckel werden verschraubt und gewährleisten so einen besseren Halt. Zudem sind die Farben wirklich klasse! Uns gefällt der Brombeerfarbene am besten 🙂

Mit einem abwaschbaren Folienstift lassen sich die Deckel mit dem Herstellungsdatum beschriften. So weiß ich ganz genau, wie lange der Brei noch haltbar ist.

Die Babybols sind vielseitig nutzbar und sowohl spülmaschinen- als auch gefrier-geeignet. Wir nutzen diese auch direkt als Schüssel beim Verfüttern. Hierzu sind im Set auch drei Breilöffel enthalten.

Gewinne ein Multi-Set!

Sicherlich hast Du mitbekommen, dass bei Busymama viel los ist! Bei Facebook habe ich mittlerweile eine Fan-Gemeinde von 500 Followern! Und auch mein Start bei Instagram ist super gelaufen. Dafür möchte ich mich bei euch herzlich bedanken und aus diesem Anlass ein Multi-Set Babybols verschenken. So kannst Du mitmachen:

Teilnahme am Blog

Verrate mir in den Kommentaren, welchen Brei ihr am liebsten verfüttert

Teilnahme auf Facebook

Hinterlasse einen Kommentar unter dem Beitrag mit dem Lieblingsbrei Deines Babys und folge meiner Fanpage, um ein Los zu erhalten. So wirst Du keine Aktion und keinen Beitrag verpassen 🙂 Ich würde mich zudem sehr freuen, wenn Du diesen Beitrag mit deinen Freunden teilen würdest, es ist aber keine Pflicht.

Auch Babymoov hat eine Fanpage auf Facebook, auf der ihr immer tolle Angebote und Aktionen findet.

Teilnahme auf Instagram

Seit kurzer Zeit habe ich auch meinen Weg zu dieser Platform gefunden. Deshalb möchte ich meinen neuen Fans auch da die Chance bieten, ein Multiset zu gewinnen. Folge einer Fanpage und kommentiere den Beitrag mit eurem Lieblingsbrei.

Teilnahmebedingungen
  • Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, 15. September um 22:00 Uhr
  • Aus allen Teilnehmern wird ein Gewinner ausgelost. Die Teilnahme am Blog, auf Instagram und auf Facebook erhöht Deine Gewinnchancen durch Vergabe mehrerer Lose (Pro Plattform ein Los). So kannst Du Deine Gewinnchance verdreifachen!
  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein
  • Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Medien
  • Für den Versand des Gewinns benötige ich deine E-Mail Adresse, welche ich direkt an meinen Kontakt bei Babymoov weitergebe, welcher Dir Dein Set zukommen lässt. Deine Daten werden ausschlißelich für den Versand genutzt und anschließend gelöscht. Busymama haftet nicht für den Versand

45 Antworten auf „Babybrei richtig aufbewahren – GEWINNSPIEL“

  1. Meine Töchter sind ja nun schon erwachsen. Jetzt kommen uns immer die Enkel besuchen. Die kleinste ist 3 Jahre alt. Am liebsten hat sie Grießbrei mit Stracciatella zum Frühstück gefuttert. Mittag gab es keine Probleme mit Essen . Sie hat alles gegessen. Ob Gläschen oder selbst gekochtes von Oma. Also ein pflegeleichtes Kind.

  2. Unser kleines krank geborenes Mädchen Wunder liebt selbst gekochte breie / oder selbst gezauberte breie & es wäre ein tolles Geschenk sie hat am 16.9 Geburtstag

    Apfel + Zwieback oder Banane + Keks Zum Frühstück mache ich selber

    Hühnchen + Reis + Gemüse oder Bouilette + Kartoffelbrei + Möhren oder Nudel + Gulasch gibt noch mehr aber das am liebsten mach ich selber

    Birne + Appricose + Joghurt zur Vesper oder Nachtisch mach ich auch selber

    Ich würde mich sehr freuen zu gewinnen, Dosen kann man immer gut gebrauchen wenn man so fleißig vorkocht =)

    Grit Falkenstein

  3. Ich hab ja selbst keine Kinder, finde es aber toll, wenn jemand Brei’s und co selbst herstellt. Man weiß ja bei den gekauften Dingen ja nie zu 100% was da eigentlich drinnen ist.

    Alles Liebe,
    Julia

  4. Ich finde es super, wenn der Brei selbst zubereitet wird und nicht nur fertig gekauft wird – schmeckt sicher auch besser und schaut vor allem noch viel appetitlicher aus.

    Tolles Gewinnspiel!

  5. Mein erster Sohn hat geliebt Karotten + Fenchel + Kartoffeln 😊 der zweite Kürbisbrei und was würde der Aktuelle Bauzwerg lieben, weiß ich noch nicht, der kommt Oktober in Welt ❤️❤️❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.