Achtsamkeit für Mamas Shonda Moralis

Im Familienleben kann es hin und wieder schon mal sehr hektisch werden. Die Tage sind vollbepackt mit Hausarbeit, Job, Schule der Kinder und Zeit für uns kommt da schon ganz schön kurz. Uns Mamas wird schon ganz schön viel abverlangt! Umso wichtiger ist es deshalb, hin und wieder zu entschleunigen und seiner Selbst wieder voll bewusst zu werden. Dafür gibt es wunderbare Anleitungen in Form von Achtsamkeitsübungen. Über den Mentor Verlag bin ich auf das Buch „Achtsamkeit für Mamas“ gestoßen. In diesem werden Achtsamkeitsanleitungen besonders für das Leben als Mama beschrieben. Mehr dazu erzähle ich euch in diesem Beitrag.

Dieser Beitrag enthält Werbung. Das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Verlag!

Merke Dir den Beitrag auf Pinterest, um ihn schneller wieder zu finden

Achtsamkeit für Mamas – wofür wir sie brauchen

Hast Du auch manchmal das Gefühl, einfach mal auf Pause drücken zu können und durch zu atmen, bevor der alltägliche Wahnsinn weiter geht? Ich kenne das sehr gut aus eigener Erfahrung! Seit 13 Wochen sind meine beiden Kinder nun zuhause, ich bin Lehrerin im Homeschooling, Stillmama und Businessfrau in meinem selbstständigen Unternehmen. In den ganz hektischen Tagen läuft alles schon mal nebenher und am Abend frage ich mich „was habe ich heute eigentlich für mich getan?“.

Genau darum geht es in der Achtsamkeit: wir nehmen uns ganz bewusst Zeit für uns und haben so die Chance, runter zu kommen. Danach können wir noch intensiver für unsere Kinder da sein. Doch es ist nicht so leicht, einfach mal zu sagen „ich achte jetzt auf mich“. Denn das Wie ist ein entscheidender Faktor.

Auch der Umgang mit unseren Familienmitgliedern läuft beinahe Mechanisch ab und ich ertappe mich sehr oft dabei, wie ich so vor mich hin lebe und gewisse Situationen nicht wirklich wahr nehme – zumindest nicht so sehr, wie ich es sollte.

Vielen Dank an den Mentor Verlag, für dieses wundervolle Buch, das mir so viel Inspiration und Ideen gegeben hat, mich selbst zu finden!

Nun möchte ich euch die Informationen gar nicht mehr vorenthalten. Hier kommt meine Rezension:

Klappentext

So finden Mütter in ihrem Alltag ganz einfach wieder zu mehr Ruhe, Präsenz und Verbundenheit.

Inmitten der täglichen Herausforderungen einer Mama – stillen, Essen machen, Kinder zur Schule bringen, bei den Hausaufgaben helfen, Gutenachteschichten vorlesen und vieles mehr – scheint es of unmöglich, Momente der Ruhe zu genießen und sich so vor dem Wahnsinn zu schützen. Shonda Moralis weiß, wovon sie spricht. Die Psychotherapeutin nahm sich einst täglich eine halbe Stunde Zeit, um zu meditieren. Dann wurde sie selbst zur vielbeschäftigten Mama und benötigte Achtsamkeit, Selbstfürsorge und Ruhe eigentlich mehr denn je – auch um für ihre Familie präsent zu sein. In diesem Buch teilt Moralis nun mit Dir ihren erprobten Wissensschatz, wie Mutterschaft und Achtsamkeit doch vereinbar sind. Darunter befinden sich über 60 Übungen, die gestressten Mamas dabei helfen, in ganz normalen Alltagssituationen achtsam zu sein: beim Kaffeetrinken, Stillen, Autofahren oder nach einem emotionalen Zusammenbruch – dem deiner Kinder oder deinem eigenen. Die einfühlsamen Worte unterstützen dich auch, wenn du einfach mal eine „Drei-Atemzugs-Umarmung“ brauchst oder in besonders schwierigen Phasen erinnert werden möchtest „Auch das geht vorbei“

Cover

Das Buch habe ich in der gebunden Ausgabe erhalten. Dennoch fühlt es sich sehr gut in der Hand an und lässt sich bequem in einer Handtasche transportieren – denn solche Achtamkeitsübungen brauchen wir beinahe überall!

Die Farben des Covers sind sehr fröhlich und bunt gehalten, harmonieren aber sehr gut miteinander, sodass es nicht überladen wirkt. Allgemein sieht das Buch sehr ansprechend aus und fällt dem Leser direkt ins Auge.

Auch im Buch erscheinen die Farben und dezente Details in Form von Comics und Zeichen, die wir aus dem Hinduismus kennen.

Das Cover

Inhalt

In 6 Kapiteln verteilt auf 214 Seiten gibt Dir Shonda Moralis Anregungen, mehr Achtsamkeit in Deinen Alltag einzubauen. In den ersten Kapiteln erklärt sie Dir grundlegende Übungen und zeigt auf, weshalb Achtsamkeit so wichtig für uns ist. In den weiteren Kapiteln erklärt die Autorin, in welchen Situationen im Alltag sich solche Übungen einbauen lassen und wann es sinnvoll ist. Sie zeigt anhand alltäglicher Situationen, zum Beispiel Deinen morgendlichen Kaffee oder die ruhige Zeit des Stillens, wie Achtsamkeit für Mamas anzuwenden ist.

Die Übungen selbst sind sehr angenehm anzuwenden. Ich konnte die ersten bereits in meinen Alltag einbauen und ganz einfach durchführen.

So nehme ich mir Achtsamkeit als Mama

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und beim Lesen hatte ich gar nicht das Gefühl, ein Sachbuch zu lesen. Vielmehr war es wie eine angenehme Unterhaltung mit einer guten Freundin, die mir Tipps auf meinen Weg mitgibt. Moralis erklärt anhand ihrer eigener persönlicher Erfahrungen, wie sie die Achtsamkeit angewendet hat.

Fazit

Dach Buch Achtsamkeit für Mamas ist ein wertvoller Wissenschatz mit Anleitungen, Zeit für mich zu nehmen. Denn Zeit für mich ist das, was im Alltag so oft untergeht! Ich empfand die Anleitungen als sehr wertvoll und einfach zu handhaben und freue mich darauf, weitere auszuprobieren. „Achtsamkeit für Mamas“ ist bereits jetzt schon eine wertvolle Anleitung in meinem Leben als Mama geworden.

Jetzt bist Du dran! Gewinne eine Ausgabe „Aufmerksamkeit für Mamas“

Teilnahme am Blog

Um Dir ein Los am Blog zu sichern, schreibe in den Kommentaren, was Du im Alltag tust, um Dir einen Moment Achsamkeit zu gönnen.

Teilnahme auf Facebook

Hinterlasse einen Kommentar unter dem Beitrag mit Deinem Achtsamkeitsmoment und folge meiner Fanpage, um ein Los zu erhalten. So wirst Du keine Aktion und keinen Beitrag verpassen 🙂 Ich würde mich zudem sehr freuen, wenn Du diesen Beitrag mit deinen Freunden teilen würdest, es ist aber keine Pflicht.

Teilnahme auf Instagram

Folge einer Fanpage und dem Mentorverlag kommentiere den Beitrag mit Deinem liebsten Achtsamkeitsmoment. Verlinke Deine Mama Freundin in den Kommentaren, um Dir ein zusätzliches Los zu sichern.

Teilnahmebedingungen
  • Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, 7. Juni um 22:00 Uhr
  • Aus allen Teilnehmern wird ein Gewinner ausgelost. Die Teilnahme am Blog, auf Instagram und auf Facebook erhöht Deine Gewinnchancen durch Vergabe mehrerer Lose (Pro Plattform ein Los). So kannst Du Deine Gewinnchance verdreifachen!
  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein
  • Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Medien
  • Für den Versand des Gewinns benötige ich deine Adresse. Diese Daten werden selbstversändlich vertraulich behandelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.