WoRüber #8-9 Und täglich grüßt das Murmeltier

Eigentlich scheint es keinem aufgefallen zu sein, jedoch habe ich tatsächlich meine letzten zwei Wochenrückblicke schleifen lassen 😀 damit ihr nun doch etwas Lesestoff bekommt, halte ich mich zwar kurz, berichte euch jedoch davon, was ich in der letzten Zeit so getrieben habe

Neue Küche

Auf meiner Facebook Seite habe ich euch bereits meine neue Küche vorgestellt 🙂 Wie es dazu kam? Eigentlich sind wir ja vor drei Monaten (ja so lange ist es tatsächlich schon wieder her) erst umgezogen in eine Wohnung mit Küche. Unsere Nachbarin von unten hat sich nun Eigentum geholt und wollte ihre “alte” Küche, welche sie 2013 geholt hat, nicht mitnehmen. Diese Chance mussten wir tatsächlich ergreifen, weshalb wir die letzten Wochen mal wieder eine Baustelle zuhause hatten. Aber der Stress hat sich gelohnt und das Ergebnis sieht einfach klasse aus! Ich finde, dass diese Küche nun doppelt so groß wirkt und mein Mann und Schwiegerpapa haben wirklich Großes geleistet.

alte Küche

 

neue Küche

Und täglich grüßt das Murmeltier

Wer kennt es nicht, diesen Ablauf morgens vor der Arbeit immer und immer wieder? Zum einen Teil sind es Rituale, die unser Leben bestimmten, zum anderen die Steine, die sich uns jeden Tag in den Weg stellen. Und mein größter Stein, fast eher ein Felsen ist das Verhalten meiner Tochter, wenn wir uns morgens für die Arbeit und den Kindergarten fertig machen. Es ist jeden morgen dasselbe: sie möchte auf keinen Fall in den Kindergarten und tut alles, um das in irgendeiner Form zu verhindern. Im schlimmsten Fall liegt sie nackt auf dem Boden und lässt sich nicht anziehen. Am Ende muss sie es doch und wir rennen jeden morgen gestresst aus dem Haus und düsen in den Kindergarten. Und die Laune bei unserem Abschied ist immer wieder aufs neue im Keller. Ich habe schon die ganze Trickkiste ausprobiert, aber es gibt nichts, womit ich sie dazu bewegen kann, in den Kindergarten zu gehen. Wenn also irgend jemand Ideen oder Anregungen hat, bitte immer her damit.

Wie waren eure letzten Wochen? Was hat euch bewegt und was habt ihr besonders in Erinnerung behalten?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.